skip to Main Content

Für die Wasserdörfer Hastedt und Worth ist der Neubau eines Dörfergemeinschaftshauses geplant.

Der Baukörper gestaltet sich aus zwei optisch ineinander geschobenen Quadern, welches ein Wechselspiel aus offenen und geschlossenen Flächen erzeugt. Großzügige Fensteröffnungen und ein umlaufendes Fensterband verleihen dem Baukörper eine gewisse Leichtigkeit.

Die flexible Aufteilung des Innenraumes bietet platz für unterschiedlichste Veranstaltungen.

Hastedt / Worth, Planung 2012
Entwurf, Visualisierung

Back To Top